• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

22 Fragen in 95 Minuten an die Kanzlerin

20.03.2019

Bremerhaven 95 Minuten, 60 Gäste und die Kanzlerin: Angela Merkel stellte sich im Bürgerdialog 22 Fragen aus dem Publikum. Europa, Rente, Klima, Pflege, Umwelt und Bürokratie waren Stichworte. Applaus bekam sie für ihr Bekenntnis zur Demokratie, die immer aus Kompromissen bestehe und Minderheiten Schutz gewähre. Das Publikum war bunt gemischt, die Jüngste 7, die Älteste 74 Jahre. Auf den Rängen saßen Schüler, Rentner, ein Landwirt, Lehrer oder Hartz-IV-Empfänger waren ins Veranstaltungszentrum Fischbahnhof Bremerhaven gekommen.

„Die Themenvielfalt ist groß: Es geht mal ums große Ganze, oder das kleine Detail“, hatte das Bundeskanzleramt zum Format des Bürgerdialogs mitgeteilt. Dort machte sich einer der Fragesteller Sorgen um den Zustand der Demokratie und der EU, die auch Merkel teilte: Weltweit und in der EU gebe es die Tendenz, zu fragen, ob es noch gut sei, zusammenzuarbeiten oder ob man sich alleine besserstelle, sagte sie. „Das ist eine gefährliche Tendenz.“

An Redebedarf mangelte es nicht. „Wann sind Sie glücklich?“, wollte die letzte Fragestellerin wissen. „Wenn meine Familie und ich gesund sind. Das ist etwas, was wir nicht in der Hand haben, und über das man sich jeden Morgen freuen kann.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.