• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

CDU Vechta schließt vier Mitglieder aus

17.12.2018

Cloppenburg /Vechta Die vier ehemaligen Mitglieder der Vechtaer CDU-Stadtratsfraktion Claus Dalinghaus. Stephan Sieveke, Norbert Krümpelbeck und Otto Bocklage wurden am Samstag vom Kreisparteigericht Cloppenburg wegen parteischädigendem Verhalten als Mitglieder aus der Partei ausgeschlossen. Die Politiker waren bei der Kommunalwahl 2016 auf der Liste der CDU in den Rat der Stadt Vechta gewählt worden und Anfang Oktober 2018 aus der Fraktion ausgetreten. Sie hatten die neue Fraktion „Vechtaer Christdemokraten“ gegründet. Auf einer Informationsveranstaltung des CDU-Stadtverbandes wollten die Ausgetretenen am 13. Dezember keine Gründe für ihren Austritt aus der Stadtratsfraktion nennen und beriefen sich darauf, vor der Sitzung des Parteigerichtes nichts sagen zu dürfen.

Streitpunkt der Auseinandersetzung war der Termin zur Wahl des Vechtaer Bürgermeisters 2019. Die jetzt ausgeschlossenen Fraktionsmitglieder wollten die Bürgermeisterwahl nicht zusammen mit der Europawahl am 26. Mai stattfinden lassen, wie die CDU-Fraktion beschlossen hatte. Die „Abtrünnigen“ stimmten mit der AfD für eine geheime Abstimmung über den Terminvorschlag und anschließend gegen ihre eigene Fraktion für den Wahltermin am 20. Oktober 2019.

Weitere Nachrichten:

CDU | VCD | AfD | Kommunalwahl | Europawahl

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.