• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Delmenhorst: Streit um Trinkwasser

20.02.2018

Delmenhorst Zwischen dem Geschäftsführer der Delmenhorster Stadtwerkegruppe, Hans-Ulrich Salmen, und der Delmenhorster Stadtverwaltung ist es zu Verstimmungen gekommen. Grund ist das sich hinziehende Genehmigungsverfahren zur politisch gewollten Wiederaufnahme der Trinkwasserförderung in der städtischen Parkanlage Graft.

Acht Jahre nach Abschaltung des alten Graft-Wasserwerks, dem anschließenden Baumsterben wegen gestiegener Grundwasserstände und der Grundwasser-Absenkung durch Abpumpen fehlen der Stadt für das wasserrechtliche Genehmigungsverfahren, Voraussetzung für den Bau eines neuen Wasserwerks, immer noch wichtige Unterlagen. Für das Abpumpen werden 180 000 Euro Stromkosten im Jahr fällig. Im jüngsten Umweltausschuss wurde seitens der Verwaltung und der Ratspolitik offene Kritik an der Stadtwerkegruppe laut.

In einem Schreiben an die Mitglieder des Stadtwerke-Aufsichtsrates und die Fraktionsvorsitzenden hat der Stadtwerke-Geschäftsführer reagiert. „Der Sachstand ist, dass alle Schritte des sehr komplexen und zeitintensiven Antragsverfahrens mit der Unteren Wasserbehörde abgestimmt sind“, so Salmen.

Nun obliege es der Stadtverwaltung, die nächsten erforderlichen Arbeitsschritte in die Wege zu leiten. Wenn dies seitens der Verwaltung anders dargestellt werde, sei dies „irritierend und irreführend“.

Wolfgang Bednarz
Delmenhorst
Redaktion Delmenhorst
Tel:
04221 9988 3

Weitere Nachrichten:

Delmenhorst | Wasserbehörde

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.