NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Gebietsreform: Einkreisung Wilhelmshaven/Friesland vom Tisch

17.12.2013

Friesland /Wilhelmshaven Die Einkreisung der Stadt Wilhelmshaven in den Landkreis Friesland ist vom Tisch: Der Kreistag Friesland hat sich am Montag gegen die Eingliederung Wilhelmshavens in den Landkreis Friesland ausgesprochen. Stattdessen sollen Verhandlungen über mehr Kooperation zwischen Landkreis und Stadt aufgenommen werden.

Der Finanzausschuss der Stadt Wilhelmshaven hatte sich kurz zuvor gegen den Anschluss an Friesland entschieden. Oberbürgermeister Andreas Wagner informierte umgehend Frieslands Landrat Sven Ambrosy per SMS - und der unterbrach umgehend die Sitzung des gerade tagenden Kreistags. Die Mehrheitsgruppe im Kreistag aus SPD und Grünen hatte bereits angekündigt, für mehr Kooperation statt Einkreisung zu stimmen. Die CDU lehnte die Einkreisung von vornherein ab.

Auch aus Wilhelmshaven waren in den vergangenen Tagen immer wieder Signale gekommen, dass die Gebietsreform nicht als sinnvoll gesehen wird.

Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in Ihrer NWZ:

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.