• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Endspurt auf Wangerooger Bürgermeisterwahl eingeläutet

11.06.2018

Mit der „Elefantenrunde“ hat der Bürgerverein Wangerooge den Endspurt auf die Bürgermeisterwahl eingeläutet: Am Sonntag, 17. Juni, wird auf der Insel ein neuer Bürgermeister gewählt. Zur Wahl stehen acht Kandidatinnen und Kandidaten, sechs davon stellten sich am Sonntag nachmittags in der Dünenhalle den Fragen von mehr als 300 Bürgerinnen und Bürgern: (von links) Christoph Brunswick (parteilos), Marcel Fangohr (CDU/Grüne), Beate Grimm (parteiunabhängig), Nils Krummacker (FDP), Thomas Commichau (parteiunabhängig) und Tina Mißmahl (parteiunabhängig) diskutierten über Finanzen, Möglichkeiten, den Badestrand langfristig zu sichern, Fähranbindungen und die Notwendigkeit, Mietwohnungen zu bauen. SPD-Kandidat Uwe Osterloh und der parteiunabhängige Kandidat Dr. Fritz Peters hatten ihre Teilnahme abgesagt. Ein ausführlicher Bericht zur Elefantenrunde folgt in der Dienstagsausgabe, 12. Juni.

BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.