• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Farbbeutelwürfe auf jüdischen Friedhof in Oldenburg

20.11.2011

OLDENBURG Sechs Grabsteine eines jüdischen Friedhofs in Oldenburg sind von fünf unbekannten Tätern mit weißer Farbe beschmiert worden. Ein 39 Jahre alter Polizist, der durch Zufall am Friedhof vorbeikam, habe die Täter entdeckt und aufgefordert mit dem Werfen von Farbbeuteln aufzuhören, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Die Täter flüchteten daraufhin. Der Beamte habe die Gruppe verfolgt und zunächst einen der maskierten Täter gestellt. Dieser wehrte sich jedoch mit Pfefferspray.

Der verletzte Beamte informierte zwar umgehend seine Kollegen. Die Suche nach den Tätern blieb jedoch erfolglos. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Störung der Totenruhe, Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.