für Unis" />
  • Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Finanzielle Hilfe
für Unis

07.06.2017
für Unis" layout="rows top-center" ng-controller="StoryCtrl" >

Hannover Die rot-grüne Landesregierung hat den niedersächsischen Hochschulen finanzielle Planungssicherheit bis zum Jahr 2021 zugesichert. Der am Dienstag in Hannover unterzeichnete neue Hochschulentwicklungsvertrag beinhaltet, dass die Landesmittel für die 20 staatlichen Unis und Hochschulen auf dem Niveau des Haushalts 2018 bleiben. Zudem übernimmt das Land höhere Personalkosten aus Besoldungs- und Tarifsteigerungen.

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sprach von einer guten Entwicklung der Hochschulen seit Unterzeichnung des ersten Hochschulentwicklungsvertrages Ende 2013. „Die Studierendenzahlen sind angestiegen“, sagte Weil. Dies habe auch mit der Abschaffung der Studiengebühren zu tun. Im Wintersemester 2013/14 waren landesweit insgesamt 177 571 junge Frauen und Männer eingeschrieben, im Wintersemester 2016/17 bereits 204 895. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Jörg Hillmer, kritisierte: „Die staatliche Grundfinanzierung der Hochschulen pro Studierendem liegt in Niedersachsen inzwischen elf Prozent unter dem Niveau von 2013.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.