• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Gegner fordern Aus für AKW Grohnde

02.05.2014

Grohnde Nach dem festgestellten Generatorschaden am Atomkraftwerk Grohnde bei Hameln fordern Kernkraftgegner die sofortige Stilllegung des Reaktors. „Jetzt muss das Niedersächsische Umweltministerium endlich handeln“, sagte Peter Dickel von der Regionalkonferenz „AKW Grohnde abschalten“.

Der Defekt sei ein ernstzunehmender Schaden. Bei der routinemäßigen jährlichen Revision hatten Techniker am vergangenen Wochenende im Inneren des Generators einen Schaden festgestellt. Der Meiler soll nach Plänen der Bundesregierung 2022 als letzter niedersächsischer Atomreaktor abgeschaltet werden.

Die generelle Stilllegung sei derzeit kein Thema, die Forderung sei völlig unbegründet, betonte dagegen eine Eon-Sprecherin. Schäden am Generator würden immer wieder vorkommen, deshalb seien die Anlagen so konzipiert, dass sie sich automatisch im Ereignisfall während des Netzbetriebs sofort abschalten würden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.