• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
46 Millionen Euro für „Seute Deern“
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Bremerhavener Wahrzeichen
46 Millionen Euro für „Seute Deern“

NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Nur ein E-Auto – als Zweitwagen

07.11.2019

Hannover Niedersachsen soll Vorreiter beim Klimaschutz werden – kein anderes Thema hat sich die Landesregierung aus SPD und CDU in den vergangenen Monaten offensiver auf die Fahnen geschrieben. Doch wie halten es Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und seine Minister beim eigenen Fuhrpark mit der Verkehrswende?

Lies’ E-Golf

Das Ergebnis der Nachfrage zu den Dienstwagen unserer Landesminister stößt bei Umweltschützern auf Kritik. Denn: Zehn der elf Regierungsmitglieder fahren mit Diesel, darunter Weil. Innenminister Boris Pistorius (SPD) fährt als einziger einen Benziner. Das einzige Elektroauto, ein Volkswagen E-Golf, steht Umweltminister Olaf Lies (SPD) zur Verfügung – aber nur als Zweitwagen für Kurzstrecken.

Im Klimagesetz, das der Landtag derzeit berät, heißt es zwar, dass für den Fuhrpark des Landes „nur noch Fahrzeuge mit klimaschonenden Antrieben beschafft werden“ sollen – aber erst ab 2030. Bisher ist der Standardwagen der Landesregierung der Audi A8. In verschiedenen Ausführungen fahren ihn fast alle. Nur einer weicht davon ab: Umweltminister Lies, der neben dem E-Golf einen A6 nutzt.

Verkehrsexperte Benjamin Stephan von Greenpeace findet das vorbildlich. „Ein erster Schritt zu mehr Klimaschutz wären deutlich kleinere Modelle, die für viele Ministerien vollauf genügen“, sagt er. Den Menschen, die für Klimaschutz demonstrieren, sei „nicht zu vermitteln, dass alle Minister eine Oberklasse-Limousine wie den Audi A8 brauchen“.

Weils Audi-Hybrid

Auffällig ist, dass unter den Dieselwagen auch vier Hybridvarianten mit zusätzlichem Elektromotor sind, darunter der Audi A8 L50 TDI von Ministerpräsident Weil. Verkehrsexperte Stephan bezeichnet diesen jedoch als „Mogelpackung“: „Ein Audi A8 als Diesel-Mildhybrid bietet keinen elektrischen Fahrmodus und verbraucht weiter um die acht Liter Sprit.“

Wie es anders gehen könnte, zeigt abseits des Kabinetts die Landtagspräsidentin Gabriele Andretta. Zwar setzt auch sie noch auf den Diesel-Hybrid von Audi. Nach Angaben ihres Sprechers nutzt sie das Auto aber nur, wenn sie zu einem Termin nicht mit der Bahn anreisen kann. Und: Für Kurzstrecken im Stadtverkehr bekommt sie Anfang 2020 einen E-Golf hinzu, ab Sommer 2020 least sie zudem einen VW ID.3 – das erste Modell einer neuen rein elektrischen Modellfamilie.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.