• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Internet: Für Verbraucher gilt: Augen auf beim Online-Kauf

07.11.2018

Hannover Weil Online-Betrugsmaschen immer raffinierter werden, warnen Experten des Landeskriminalamtes (LKA) und der Verbraucherzentrale Niedersachsen die Menschen vor leichtfertigem Shopping im Internet. So würden Betrüger bevorzugt ehemalige Domain-Namen von seriösen Shops verwenden, um Nutzer leichter zu täuschen, beschrieb Petra Kristandt, Geschäftsführerin der Verbraucherzentrale Niedersachsen, am Dienstag in Hannover.

Die Zahl der Online-Betrugsfälle durch Identitätsmissbrauch sei 2017 gegenüber dem Vorjahr gestiegen, erklärte LKA-Präsident Friedo de Vries. Im vergangenen Jahr registrierte die Polizei landesweit rund 9000 Fälle von Internetkriminalität.

Vor allem in der Zeit vor Weihnachten erreichten die Verbraucherschützer erfahrungsgemäß viele Anfragen, ergänzte Petra Kristandt. Um gefälschte Online-Shops zu enttarnen, sollten Verbraucher genau hinschauen. Ein Indiz für einen Fake könne sein, dass ein Gütesiegel nur als Bild auf einer Internetseite auftaucht, sagte Kristandt. Bei seriösen Seiten könnten Nutzer das Gütesiegel anklicken und erhielten weitere Informationen. Misstrauisch sollten Verbraucher auch werden, wenn es nur eine einzige Möglichkeit zum Bezahlen der bestellten Waren gibt.

Die Kriminellen haben es zudem häufig auf Kreditkartendaten von Nutzern abgesehen. Kristandt rät: „Keine Bankgeschäfte über öffentliche Netzwerke!“ Wer kurz während einer Bahnfahrt eine Überweisung tätige, riskiere, dass Kriminelle die Daten abgreifen. „So, wie man die Haustür oder das Fahrrad abschließt, muss man auch seinen digitalen Zugang sichern“, betonte de Vries.

Dazu gehörten auch regelmäßige Sicherheitsupdates. Betroffene sollten außerdem ihr Schamgefühl überwinden und bei einer Cybertat Anzeige erstatten, schilderte der LKA-Präsident. Dadurch können die Ermittler neue Phänomene entlarven.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.