• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Wolfsburger geben öfter Führerschein freiwillig ab

12.03.2019

Hannover Die Zahl der Senioren, die im vergangenen Jahr in Niedersachsen freiwillig ihren Führerschein abgegeben haben, ist in einigen Städten gestiegen. Ein einheitliches Bild gibt es aber nicht – insgesamt waren zu diesem Schritt nur wenige ältere Menschen bereit. Im Februar fielen gleich zwei Senioren als Geisterfahrer auf der Autobahn auf: Ein 81-Jähriger verursachte auf der A 1 im Kreis Oldenburg einen schweren Unfall – er starb, mehrere andere Menschen wurden lebensgefährlich verletzt.

Was die freiwillige Führerschein-Rückgabe von Senioren angeht, gibt es Unterschiede in den großen Städten. In Hannover und im Kreis Lüneburg waren dazu nur vereinzelt Senioren bereit. In Braunschweig, Göttingen und Wolfsburg gab es dagegen teils deutliche Steigerungen. Manche Städte bieten Senioren auch zeitweilig eine kostenlose Busfahrkarte an, wenn sie freiwillig ihre Fahrerlaubnis abgeben. In Lingen im Emsland etwa bekommen über 80-jährige Männer und Frauen eine kostenlose Bus-Jahreskarte, in Göttingen gibt es Überlegungen, Busfahrkarten vergünstigt für Senioren anzubieten.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.