• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Hinweise auf Gewalt erkennen

05.01.2009

Frage: Herr Schade, um häusliche Gewalt geht es in einer speziellen Fortbildungsreihe für Ärzte. Was soll da vermittelt werden?

Schade: Bei der Fortbildungsreihe geht es um die komplizierten Zusammenhänge bei diesem Thema. Beispielsweise muss häusliche Gewalt überhaupt erst einmal als solche erkannt werden. Und das Handeln der Ärzte bewegt sich dann ja zwischen verschiedenen Rechtsgütern wie Schweigepflicht, Garantenpflicht und Strafverfolgungspflicht. Die Fortbildungsreihe wurde auf Initiative von Dr. Ulrike Wendt, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie in Westerstede, gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg und der Polizeidirektion Oldenburg entwickelt.

Frage: Und was geschieht auf den Veranstaltungen?

Schade: Ein Hautarzt, eine Mitarbeiterin der Staatsanwaltschaft Oldenburg und ein Mitarbeiter des Fachkommissariats der jeweils örtlich zuständigen Polizeidienststelle informieren die teilnehmenden Ärzte in Vorträgen über die typischen Folgen äußerer Gewaltanwendung, über juristische Fragen und die polizeilichen Verfahrensabläufe. Damit wird ein Thema aufgegriffen, das nicht erst seit der Berichterstattung über aufsehenerregende Fälle misshandelter Kinder wichtig ist.

Frage: Wo werden die Veranstaltungen stattfinden?

Schade: Nachdem bisher Veranstaltungen in Bad Zwischenahn, Oldenburg und Wilhelmshaven waren, stehen jetzt Cuxhaven, Delmenhorst und Verden auf dem Programm.

thema: Fortbildungsreihe für Ärzte

Josef Schade, PresseSprecher

der Polizeidirektion Oldenburg

Jürgen Westerhoff Redakteur / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2070
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.