• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

A 20-Gegner kritisieren Minister

04.08.2017

Im Nordwesten Mit Unverständnis reagiert Susanne Grube aus Westerstede (Ammerland) auf die Äußerungen von Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (Sande) zum Bau der Küstenautobahn A 20. Der SPD-Politiker hatte das Verkehrsprojekt im Gespräch mit der NWZ gegen Kritik verteidigt und als enorm wichtig für die wirtschaftliche Entwicklung der gesamten Region herausgestellt.

Grube, Sprecherin der Initiative „Ammerländer Bürger gegen die A 20“ und Mitglied im „Koordinationskreis der Initiativen gegen die A 20“, sieht das völlig anders. „Doch, Herr Lies, das Verkehrsprojekt A 20 muss grundsätzlich infrage gestellt werden“, betont die A 20-Gegnerin. Immerhin handele es sich bei der A 20 um das „umweltschädlichste Projekt des gesamten Bundesverkehrswegeplans“. Der Nutzen im Vergleich zu den Kosten sei „miserabel“. „Die Verschwendung von Steuergeldern für ein Projekt mit großem Schaden und marginalem Nutzen geht uns alle an“, meint Kritikerin Grube.

Weitere Nachrichten:

SPD