• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Wahl: In zwei Gemeinden wird es neue Bürgermeister geben

22.03.2016

Oldenburg Zwei neue Bürgermeister und zahlreiche neue Rats- sowie Kreistagsmitglieder werden zur Kommunalwahl am 11. September im Oldenburger Land gewählt. Und voraussichtlich wird die Zahl der Ratsmitglieder größer sein als 2011. Das ergab eine Umfrage der NWZ  unter den Landkreisen, Städten und Gemeinden des Oldenburger Landes.

Bürgermeister

Ein neuer Bürgermeister/eine neue Bürgermeisterin wird in der Stadt Elsfleth (Landkreis Wesermarsch) gewählt. Bürgermeisterin Traute von der Kammer (62) macht von der neu geschaffenen Möglichkeit Gebrauch und will ihr Amt vorzeitig zum 31. Oktober abgeben. Eine Kandidatin gibt es auch schon: Die Kämmerin Brigitte Fuchs soll bei der Bürgermeisterwahl im Herbst für die CDU/SPD-Gruppe ins Rennen gehen. Traute von der Kammer war 2011 gewählt worden. Die Amtsperiode dauert eigentlich bis zum Jahr 2019.

In der Gemeinde Essen (Kreis Cloppenburg) wird ebenfalls ein neuer Bürgermeister gewählt: Bürgermeister Georg Kettmann (61) gibt sein Amt zum 1. November aus gesundheitlichen Gründen auf. Hinzu kommt, dass der Verwaltungs-Vertreter, Gemeindeverwaltungsoberrat Andreas Güttler, zum 1. Mai nach Bersenbrück als Erster Samtgemeinderat wechselt. Der Landkreis Cloppenburg hat deshalb Kreisamtsrat Matthias Meyer für ein Jahr zur Gemeinde Essen entsendet.

Die Hauptverwaltungsbeamten, so heißen die Bürgermeister und Landräte im Juristendeutsch, werden künftig wieder für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt. Dieser Zeitraum entspricht auch der Wahlperiode der Abgeordneten der kommunalen Vertretungen. Erstmals 2006 war die Amtszeit der Bürgermeister von der Wahlperiode der Räte und Kreistage entkoppelt und auf acht Jahre verlängert worden. Die 2014 gewählten Hauptverwaltungsbeamten amtieren nicht mehr acht Jahre, sondern bis zur Kommunalwahl 2021. Danach wäre die Amtszeit aller Bürgermeister und Landräte wieder angeglichen (fünf Jahre).

 Landkreise

Der Landkreis Vechta wird ab 1. November 2016 (das ist der Beginn der neuen Kreistagsperiode) 48 statt 44 Mitglieder haben. Keine Änderung hinsichtlich der Größe gibt es dagegen beim Landkreis Cloppenburg (wie bisher 48 Kreistagsmitglieder). Landratswahlen stehen ebenfalls keine an, ebenso wenig Oberbürgermeisterwahlen in den drei größeren Städten des Oldenburger Landes.

Gemeinderäte

In einigen Kommunen werden weniger Gemeinderäte gewählt. Grund in Lemwerder (Wesermarsch) ist die geringere Zahl von Einwohnern (6836 und damit deutlich weniger als 7000). So werden in Lemwerder 18 Ratsmitglieder statt 20 gewählt, das 19. Ratsmitglied ist die Bürgermeisterin Regina Neuke (parteilos), und die wird nicht am 11. September neu gewählt. Einzige Änderung im Ammerland ist die Wahl in Wiefelstede. Dort werden 32 statt 30 Ratsmitglieder gewählt.

Im Landkreis Vechta steigt die Zahl der Ratsmitglieder in der kleinsten Gemeinde Bakum von 16 auf 18. In der Stadt Lohne wird der alte Stand von 36 Ratsmitgliedern (wie vor 2011) wiederhergestellt. Zwei zusätzliche Ratsmitglieder gibt es auch in der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden (22).

Und in der Gemeinde Visbek (Kreis Vechta) bleibt die Zahl der Ratsmitglieder bei 24, obwohl dort mehr Einwohner gemeldet sind. Grund ist die hohe Anzahl von Erntehelfern, die im Sommer in Visbek gemeldet sind. Stand März hat Visbek bei 7922 Wahlberechtigten 729 wahlberechtigte EU-Bürger (sie dürfen bei der Kommunalwahl ebenfalls zur Wahl gehen).

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2018
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.