• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Feuerwehr Im Oldenburger Land: Oberster Brandschützer entflammt heftige Kritik

19.04.2017

Oldenburg Störfeuer aus den eigenen Reihen. Das kann der Oldenburgische Feuerwehrverband eigentlich gar nicht gebrauchen. Als einziger lehnt er sich gegen die Erhöhung des Dienstzeitalters bei den Freiwilligen Feuerwehren von 63 auf 67 auf. Im NWZ-Gespräch sagte Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer dazu, dass er dem Einsatzwert eines älteren Feuerwehrmannes unter dem eines jüngeren Kameraden ansiedelt. Konkret ging es um das Tragen von schwerem Atemschutzgerät.

Wegen dieser Äußerungen hat Schnittjer nun eine Dienstaufsichtsbeschwerde am Hals. Das Innenministerium bestätigte den Eingang eines entsprechenden Beschwerdeschreibens auf Anfrage. Bewerten wolle man den Inhalt des Schreibens öffentlich nicht, teilte ein Sprecher mit.

Schnittjer bleibt hingegen bei seiner Aussage. Natürlich gebe es auch 66-Jährige, die noch einen Marathon laufen und kerngesund sind. Die seien in den Feuerwehren jedoch eher die Ausnahme als die Regel.

Den Vorwurf der Diskriminierung weist Schnittjer von sich. „Schade, dass ich nicht weiß, wer sich über mich geärgert hat. Ich würde gerne ein persönliches Gespräch anbieten“, sagt Schnittjer.

Der anonyme Schreiber des Briefes stellt sogar eine mögliche Abwahl Schnittjers in den Raum. Der Regierungsbrandmeister ist auf sechs Jahre gewählt. Angst vor einer solchen Abwahl hat Schnittjer indes nicht. „Der gesamte Vorstand des Oldenburgischen Feuerwehrverbands ist meiner Meinung“, sagt er.

Als Regierungsbrandmeister ist Dieter Schnittjer Bindeglied zwischen den Verantwortlichen der Feuerwehr und der Polizei und trägt beispielsweise dafür Sorge, dass die zweckmäßige Ausrüstung und die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehren jederzeit gewährleistet bleiben. Schnittjer ist zuständig für die Städte Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven sowie für die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg, Vechta und Wesermarsch.

Tobias Schwerdtfeger Leitung / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2050
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.