• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Leser können Innenminister persönlich befragen

26.06.2019

Oldenburg /Hannover Er war Oberbürgermeister von Osnabrück und ist seit 2013 niedersächsischer Innenminister: Boris Pistorius. Der streitbare Sozialdemokrat hat wiederholt in der Flüchtlingspolitik andere Auffassungen vertreten als der Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und das auch kundgetan, sei es zur zentralen Unterbringung der Asylbewerber oder zur Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern.

Mit Boris Pistorius können Sie, verehrte Leserinnen und Leser, am Montag, 8. Juli, persönlich diskutieren. Er kommt um 18 Uhr ins NWZ-Medienhaus nach Oldenburg (Peterstraße 28-34) und stellt sich Ihren Fragen und denen des Chefredakteurs Lars Reckermann. Einlasskarten sind zu bestellen über www.NWZonline.de/gaesteliste (für Abonnenten kostenlos, für Nicht-Abonnenten 15 Euro).

Weitere Themen neben dem Asylrecht könnte die Innere Sicherheit im Land sein: Wie steht es um die Präsenz der Polizei auf dem Land? Dürfen Polizisten ihre Einsätze mit einer am Körper getragenen Kamera dokumentieren? Dürfen öffentliche Plätze per Video überwacht werden? Wie steht es um die Tempokontrolle auf den Straßen? Darf die Polizei Streckenradar einsetzen, um Temposünder zu überführen?

Pistorius ist Jurist. Nach seinem Studium und Referendariat (übrigens beim OLG Oldenburg) arbeitete er als Anwalt, dann als Referent des damaligen Innenministers, bevor er Oberbürgermeister in Osnabrück wurde.


Eintrittskarten unter   www.nwzonline.de/gaesteliste 
Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2091
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.