• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Rot/Grün will mehr Schutz

16.09.2016

Delmenhorst /Hannover Die niedersächsische Landesregierung soll die Sicherheit von Patienten in Kliniken weiter stärken. Ein Antrag der rot-grünen Regierungsfraktionen sieht dazu unter anderem Stationsapotheken in allen knapp 190 Krankenhäusern und ein anonymes Meldesystem in den Einrichtungen vor.

Hintergrund ist der Fall des Krankenpflegers Niels Högel, der mit einem Herzmittel in Krankenhäusern in Oldenburg und Delmenhorst mehrere Patienten umgebracht hat. Als erste Maßnahme hatte die Landesregierung im Juli einen Beauftragten für Patientenschutz eingestellt. Laut CDU-Fraktion sei die Finanzierung der Stationsapotheken noch nicht geklärt.

Weitere Nachrichten:

Delmenhorst | CDU

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.