• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Von Der Arktis Nach Paris: Schwede passiert mit Klima-Dreirad Oldenburg

26.11.2015

Oldenburg Urpo Taskinen (58), Biologe aus Schweden mit finnischen Wurzeln, hat keine Angst vor dem nasskalten norddeutschen Wetter: In seinem vollverkleideten Liegefahrrad, einem Velomobil, rauscht der Schwede derzeit durch den Nieselregen in Niedersachsen in Richtung Paris. Dort will er rechtzeitig Ende November zum Weltklimagipfel ankommen, doch die Zeit drängt. Nach einer technischen Panne bei Bremen musste der 58-Jährige eine Reparaturpause einlegen und passierte am Mittwoch verspätet Oldenburg.

Taskinen begleitet mit seinem auffälligen rot-gelben Dreirad die internationale Klimaschutz-Aktion „Run for Your Life“. Dieser Staffellauf führt vom schwedischen Kiruna am Polarkreis bis Paris. Unterwegs wechseln sich rund 1000 Umweltaktivisten als Läufer auf vielen Etappen der 4000 Kilometer langen Strecke ab. Der Lauf von der Arktis in die französische Hauptstadt soll Politik und Öffentlichkeit auf die Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit aufmerksam machen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.