• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

TIERWELT: Seltener Fang: Fischer geht Medusenfresser ins Netz

30.06.2008

DORNUMERSIEL Dem Fischer Tom Caspers aus Dornumersiel

(Kreis Aurich) ist in sieben Meter Tiefe südlich von Langeoog ein

Fisch ins Netz gegangen, der eigentlich 200 Meter tief im Atlantik

lebt. Caspers brachte den Fang ins Nationalpark-Haus Dornumersiel.

Dessen Leiter Uilke van der Meer war auch verblüfft. Er konnte die

Fischart nicht mit Sicherheit bestimmen und bat Experten aus dem

Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und

Naturschutz (NLWKN) um Hilfe. Sie identifizierten das Tier als

„Schwarzen Medusenfresser“.

Wie Marc Herlyn und Michael Grotjahn vom NLWKN berichteten,

ist diese Art in Küstennähe selten. Feste

Bestände des bis zu 50 Zentimeter langen Fisches lebten im

Nordatlantik. Was das vor Dornumersiel gefangene Exemplar ins

Wattenmeer führte, sei ungewiss.

Allerdings hielten sich junge Medusenfresser lieber an der

Wasseroberfläche auf. Dort suchten sie bevorzugt Schutz unter

Quallen. Herlyn und Grotjahn halten es für möglich, dass das vor

Dornumersiel gefangene etwa 20 Zentimeter große Tier einem

Quallenschwarm folgte. Wenn die Medusenfresser groß genug sind,

ernährten sie sich sogar von Quallen. Daher auch ihr Name: Meduse ist

der zoologische Begriff für Qualle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.