• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Fdp: Stefan Birkner soll neuer Parteichef werden

30.05.2011

HANNOVER Der Weg für Stefan Birkner an die Spitze der Landes-FDP ist frei. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler schlug ihn am Sonnabend als neuen Landesvorsitzenden vor. Der 30-köpfige Landesvorstand der Liberalen habe den Vorschlag des amtierenden Landeschefs „einhellig begrüßt“, hieß es.

„Stefan Birkner genießt als ehemaliger Generalsekretär breiten Rückhalt in unserer Partei und das Vertrauen des Landesvorstands“, sagte Rösler. Birkner selbst erklärte, er wolle den bewährten Kurs der FDP Niedersachsen aus verlässlicher und berechenbarer Politik fortsetzen.

Ob der derzeitige Umweltstaatssekretär Birkner – wie von vielen erwartet – auch zum Umweltminister aufsteigt, blieb zunächst offen. Amtsinhaber Hans-Heinrich Sander wollte das am Sonnabend nicht bestätigen. „Wir werden uns zu gegebener Zeit darüber verständigen und alles besprechen“, sagte Sander.

Die FDP will voraussichtlich nach der Kommunalwahl im Herbst ihre neue Spitze wählen. Wirtschaftsminister Jörg Bode hatte aus „freundschaftlichen Gründen“ eine Gegenkandidatur ausgeschlossen. „Stefan Birkner ist die beste Lösung für die FDP-Niedersachsen“, sagte er. Dritter starker Mann neben Birkner und Bode ist Fraktionschef Christian Dürr (Ganderkesee). „Postengeschacher scheint zum Markenzeichen der FDP zu werden“, kritisierte SPD-Landeschef Olaf Lies (Sande).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.