• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Jugendfeuerwehr: Über 2800 Stunden geleistet

13.02.2012

GROßENMEER Jugendsprecher Jan Böning wurde auf der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Großenmeer in seinem Amt bestätigt. Mareike Niebuhr wurde zu seiner Stellvertreterin gewählt. Auch Kassenwart Marcel Niebuhr wurde wiedergewählt. Als neue Schriftwartin fungiert Kim Jana Majewski. Zur neuen Gerätewartin wurde Sofie Brocks gewählt. Kim Meinardus wurde erste Kassenprüferin, an zweiter Stelle steht Phillip Onischke.

Der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Frithjof Köster ehrte Mario Oncken, Marcel Niebuhr und Lennart Blohm für die beste Dienstbeteiligung, sie hatten fast keinen der 63 Dienste im vergangenen Jahr verpasst.

Vor seiner Wiederwahl hatte Jugendsprecher Jan Böning auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Die Jungfeuerwehrleute haben insgesamt über 2800 Stunden geleistet. In der Jahresgesamtwertung aller Jugendfeuerwehren im Landkreis erreichte die Großenmeerer Jugendfeuerwehr den 12. Platz. Besondere Höhepunkte waren der Besuch der Berufsfeuerwehr Oldenburg und das Zeltlager auf der dänischen Insel Aero.

Die Mitgliederzahl blieb konstant bei 18 Mitgliedern, darunter sechs Mädchen.

In seinem Grußwort zeigte sich Bürgermeister Thomas Brückmann beeindruckt von den vielfältigen Aktivitäten der jungen Feuerwehrleute. Die Jugendfeuerwehr sei ein gutes Beispiel dafür, dass junge Leute nicht nur vor dem Computer sitzen würden, sondern auch in Gruppen aktiv sind. Die Erfahrungen, die dort gemacht werden, würden die Jugendlichen vor allem in sozialer Hinsicht prägen, sagte Brückmann.

Zum Abschluss erinnerte Jugendfeuerwehrwart Marc Niehus an den Leistungswettbewerb aller Jugendfeuerwehren, der am Sonntag, 24. Juni, auf dem Großenmeerer ausgetragen wird. Wer Interesse an der Jugendfeuerwehr hat, kann sich dabei einen Eindruck von den Aktivitäten verschaffen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.