• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Freudige Begrüßung für Besatzung der „Bonn“

05.05.2019

Wilhelmshaven Nach fünf Monaten im Einsatz ist der Einsatzgruppenversorger „Bonn“ am Samstag wieder in seinen Heimathafen Wilhelmshaven eingelaufen. Das Marineschiff hatte sich an einem Nato-Einsatz in der Ägäis beteiligt und dort die Küstenwachen der Türkei und Griechenlands unterstützt. Nach mehr als 26.800 Seemeilen (rund 50.000 Kilometer) und 155 Tagen freue sich die Besatzung auf Urlaub und Zeit mit ihren Familien, sagte Fregattenkapitän Markus Gansow vor dem Einlaufen in den Heimathafen. Rund 600 Menschen, überwiegend Angehörige der 160-köpfigen Besatzung, verfolgten die Ankunft des Schiffes.

Im Juni soll die „Bonn“ zum multinationalen Manöver Baltops in die Ostsee gehen. Die Schiffe des ständigen Nato-Verbandes im Mittelmeer sollen die Seewege mit den Ausgängen bei Gibraltar und am Suez-Kanal sichern. Der Einsatz der „Bonn“ in der Ägäis sei gut gelaufen, sagte Gansow.

Seit Februar 2016 trägt die Nato außerdem zur Erstellung eines Lagebilds für die griechische und türkische Küstenwache sowie die europäische Grenzschutzagentur Frontex in der Ägäis bei. Ziel ist es, den Informationsaustausch zu verbessern, damit die Behörden der Anrainerstaaten gegen Schleppernetzwerke vorgehen können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.