• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Treffen: Würdenträger nehmen Kabinett ins Gebet

18.01.2017

Hannover Klerus trifft Kabinett: Katholische Würdenträger mit Bischof Norbert Trelle, Bischof Franz-Josef Bode, Weihbischof Wilfried Theising, Generalvikar Theo Paul, und Felix Bernard vom Katholischen Büro an der Spitze nahmen am Dienstag die Ministerriege der Landesregierung zum Jahresauftakt ist Gebet – freundschaftlich. Das wichtigste Thema: „Armut und Armutsbekämpfung“, so Bischof Trelle. Aber auch die zunehmende Zahl von Sonntagsöffnungen im Handel macht der Kirche Sorgen.

Für Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ist die katholische Kirche auch in einem protestantisch geprägten Bundesland eine „zuverlässige Partnerin“. „Wir ziehen an einem Strang in die gleiche Richtung“, versicherte der Regierungschef. Ohne die großen Kirchen seien auch für eine Landesregierung „die Herausforderungen nicht zu bewältigen“, betonte Weil, der dem Thema Armut für die Landesregierung einen hohen Stellenwert einräumt.

Ein Streitpunkt: Der geplante Islam-Vertrag mit muslimischen Verbänden. Dort knirscht es gewaltig.

Gunars Reichenbachs Chefkorrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.