NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

SICHERHEIT: Zollamt will das Personal verdoppeln

10.06.2008

WILHELMSHAVEN Die Sicherheitsbehörden stellen sich schon jetzt auf steigende Anforderungen durch den Bau des Jade-Weser-Ports in Wilhelmshaven ein: Bis zum Jahr 2010 soll das Personal des Zollamtes Wilhelmshaven von jetzt 36 auf rund 70 verdoppelt werden. Das kündigte die stellvertretende Behördenleiterin Petra Schmidt bei einer Informationsveranstaltung der Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung (WHV) an.

Schon jetzt werbe der Zoll in der Region bereits Nachwuchskräfte für den Mittleren Dienst an, sagte Schmidt. Das Amt hoffe neben personeller Verstärkung auch auf einen neuen Standort in der Nähe des Containerterminals.

Die niedersächsische Wasserschutzpolizei hat einen Strukturwandel gerade erst hinter sich. Der Direktor des Wasserschutzpolizeiamtes Niedersachsen in Oldenburg, Thomas Simson, stellte unter anderem das Gemeinsame Lagezentrum See vor, in dem die Kompetenzen verschiedener Dienststellen gebündelt sind und im Notfall optimal miteinander kombiniert werden können.

Der Gründung einer nationalen Küstenwache erteilte er eine Absage: „99 Prozent der Fälle sind Alltagslagen – da brauchen wir keine große, unflexible Organisation." Kritisch bewertete Simson ein Seesicherheitsgesetz, wenn es der Bundeswehr Zuständigkeit im Inneren einräume.

Auch das Wasserschutzpolizeikommissariat Wilhelmshaven steckt mitten in den Vorbereitungen auf den neuen Tiefwasserhafen. Die Beamten bereiteten sich bereits bei Kollegen in Hamburg und Bremerhaven auf den Umgang mit Containern vor, berichtete Kommissariats-Leiter Frank Sandstede. Die Übernahme weiterer Aufgaben auch im Rahmen internationaler Sicherheitsvorschriften würden mit internen Maßnahmen sichergestellt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.