• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Die Personaloffensive ist der richtige Weg

28.02.2019

Oldenburg Kampfflieger bleiben am Boden, U-Boote liegen auf dem Trockenen, Soldaten stehen ohne gute Ausrüstung da – der jüngste Bericht des Wehrbeauftragten Hans-Peter Bartels dokumentierte ein weiteres Mal erschreckende Fakten über den Zustand der Bundeswehr. Zwar wurde der Verteidigungsetat für das Jahr 2019 noch einmal aufgestockt. All die oben genannten Probleme kann das aber sicher nicht unmittelbar lösen.

Umso wichtiger ist deshalb, die jetzt an der Personalfront geplante Offensive. Durch finanzielle und soziale Anreize will man im Dienst befindliche Soldaten zum längeren Verbleib in der Armee bewegen und neue qualifizierte Leute locken. Das ist genau der richtige Weg. Denn nur durch derartige Verbesserungen wird es der Bundeswehr in Zukunft gelingen, geeigneten Nachwuchs zu rekrutieren. Schließlich bietet die freie Wirtschaft oftmals eine bessere Bezahlung und einen Job, der wesentlich ungefährlicher und familienfreundlicher ist. Dem muss das Verteidigungsministerium etwas entgegensetzen. Bunte Werbefilme, die Abenteuer pur versprechen, reichen da nicht aus.

Hermann Gröblinghoff Newsdeskmanager / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2093
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.