• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Namen

Bernd Althusmann

08.09.2018

Bernd Althusmann (51) führt seit November 2016 den niedersächsischen Landesverband der CDU. Bei der Landestagswahl im Oktober 2017 trat er als Herausforderer gegen Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) an – und verlor. Danach schmiedete er gemeinsam mit Weil die Große Koalition für die neue rot-schwarze Landesregierung. Seit November ist Althusmann niedersächsischer Wirtschaftsminister. Am Freitag wurde er beim CDU-Landesparteitag in Braunschweig als Landesvorsitzender wiedergewählt.

Der Pastorensohn aus Oldenburg, der sich zunächst für eine Offizierslaufbahn entschied und danach Pädagogik studierte, gehörte bereits zwischen 1994 und 2009 dem niedersächsischen Landtag an. Anschließend war er Staatssekretär im Kultusministerium. 2010 berief ihn der damalige Ministerpräsident Christian Wulff zum Kultusminister. Althusmann behielt dieses Amt, als David McAllister 2010 die Nachfolge von Wulff antrat.

Bei der Wahl 2013 erlitt die CDU unter McAllister eine Niederlage, für Althusmann gab es kein Abgeordnetenmandat. Der CDU-Mann nutzte die Schlappe, um als Leiter des Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Namibia Auslandserfahrung zu sammeln. 2016 kehrte er nach Deutschland zurück.

Als Chef der Niedersachsen-CDU, die mit 60 000 Mitgliedern zu den größten Landesverbänden bundesweit gehört, hat sich Althusmann bislang mit Vorstößen in der Bundespolitik wenig profiliert. Das unterscheidet ihn vom schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther (CDU). „Die Effizienz bemisst sich nicht an der Schlagzeile des nächsten Tages, sondern an der inhaltlichen Positionierung“, sagt Althusmann dazu.

Der Krimi-Fan ist in zweiter Ehe verheiratet und hat in seiner Patchworkfamilie zwei Kinder aus erster Ehe und eins mit seiner neuen Frau, die selbst zwei Kinder aus ihrer ersten Ehe hat.

Weitere Nachrichten:

CDU | SPD | Kultusministerium | Konrad-Adenauer-Stiftung

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.