• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
30.12.2013

Den Wissenschaftspreis der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik erhielt

Dr. Florian Jotzo
bei einem Festakt in Bonn.

Jotzo erhielt den Preis für seine mit „summa cum laude“ bewertete Dissertation. Unter dem Titel „Der Schutz personenbezogener Daten in der Cloud“ thematisiert Jotzo ein hoch aktuelles und schwieriges Thema, das immer mehr an Bedeutung gewinnt. Jotzo sei es hervorragend gelungen, die Brücke zwischen beiden Disziplinen, Recht und Informatik, zu schlagen, so Prof. Dr. Jürgen Taeger, Stiftungsvorsitzender und Hochschullehrer an der Universität Oldenburg. Seine innovative Arbeit lasse weder die Auseinandersetzung mit den komplexen rechtlichen Zusammenhängen noch die schwierigen technischen Fragestellungen vermissen.

Weitere Nachrichten:

Universität Oldenburg