• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Namen

Hans-Georg Maaßen

11.09.2018

Als Hans-Georg Maaßen (heute 55 Jahre alt) 2012 Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) wurde, war der Ruf der Behörde ramponiert. Hauptgrund war die Vernichtung von Akten mit Bezug zu den Ermittlungen in der rechtsextremen NSU-Mordserie. Maaßen erhielt den Auftrag, in der Behörde aufzuräumen, möglichst gründlich und diskret. Er bemüht sich auf jeden Fall, das Bundesamt technologisch aufzurüsten. Wie er das macht, das imponiert vielen Innenpolitikern. Doch an seiner Persönlichkeit scheiden sich die Geister.

Maaßen stammt aus Mönchengladbach in Nordrhein-Westfalen. Ab 1991 arbeitete er in verschiedenen Abteilungen des Bundesinnenministeriums. In seinen ersten Dienstjahren beschäftigte er sich vor allem mit Ausländer- und Zuwanderungsrecht. 2008 wurde er Leiter des Stabes Terrorismusbekämpfung.

Nachdem mit CSU-Chef Horst Seehofer im März der lauteste Kritiker der Migrationspolitik sein direkter Dienstherr geworden war, dürfte sich Maaßen, auch ein bekannter Kritiker der Migrationspolitik, gut aufgehoben gefühlt haben.

Weitere Nachrichten:

Bundesinnenministerium | Verfassungsschutz | CSU

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.