• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Namen

Heinrich August Winkler

09.05.2015

Heinrich August Winkler (76), der im Bundestag die Gedenkrede zum 70. Jahrestag des Kriegsendes hielt, gilt als einer der renommiertesten deutschen Historiker.

Kurz vor Weihnachten 1938 im ostpreußischen Königsberg zur Welt gekommen, wuchs Winkler in Süddeutschland auf und machte Abitur in Ulm. Es folgte das Studium der Geschichte, Philosophie, Politikwissenschaften und des Öffentlichen Rechts in Heidelberg, Münster und Tübingen, wo Winkler 1963 promovierte.

Ein Jahr später wechselte er an die Freie Universität Berlin und wurde Professor. Von 1972 an folgten knapp 20 Jahre als Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Freiburg. 1991 wechselte Winkler an die Humboldt-Universität in Berlin und blieb dort bis zu seinem Ruhestand 2007. Der Historiker ist seit 1962 Mitglied der SPD.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.