• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Namen

Maria Jepsen

18.01.2020

Unvergessen ist die kirchengeschichtliche Stunde im Hamburger Michel, als Maria Jepsen zur weltweit ersten evangelisch-lutherischen Bischöfin gewählt wurde. Blitzlichtgewitter und ein Blumenmeer begleiteten das Ereignis – knapp 28 Jahre liegt es zurück. Es folgten eine 18-jährige Amtszeit und ein mutiger Rücktritt im Juli 2010. Seitdem hat sich Maria Jepsen weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. An diesem Sonntag wird sie 75 Jahre alt.

Ihre Wahl fand weit über Deutschlands Grenzen hinaus Beachtung, sogar Radio Vatikan berichtete. Über Nacht avancierte Jepsen zum Medienstar, Interview-Anfragen kamen aus aller Welt. Für eine Hamburger Zeitschrift gab sie sogar den Inhalt ihrer Handtasche preis, einem überregionalen Magazin verriet sie, dass sie privat gern mal eine Pfeife rauche – Fotos davon gab es allerdings nie.

„Ich verstehe meine Wahl als Ermutigung für alle Frauen und Männer, aus patriarchalischen Strukturen auszubrechen und Kirche insgesamt offener zu gestalten“, kündigte die neue Bischöfin an. Und die Zeit dafür war reif: Zweimal waren Anfang der 90er Jahre Frauen im Norden bei einer Bischofswahl knapp gescheitert – in Schleswig (1990) und in Lübeck (1991). Doch in Hamburg klappte es.

Jepsen galt als fortschrittliche, dem Feminismus zugewandte Theologin. Das brachte ihr von Beginn an heftige Kritik kirchenkonservativer Kreise ein. Schon mit ihrer Kandidatur wurde der Untergang des Abendlandes beschworen. Im April 2002 wurde sie ohne Gegenkandidaten für eine zweite zehnjährige Amtszeit wiedergewählt. Doch acht Jahre später trat die damals 65-Jährige überraschend zurück: Anlass waren die Anfang 2010 bekanntgewordenen Missbrauchsfälle in Ahrensburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.