• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Namen

Rudolf Seiters

06.11.2013

Ein Balkon und ein Bahnhof kennzeichnen zwei Erlebnisse in der politischen Laufbahn von Rudolf Seiters (CDU). Der Balkon gehört zur deutschen Botschaft in Prag: Kanzleramtsminister Seiters stand neben Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP), als der den DDR–Flüchtlingen 1989 die Ausreise in die Bundesrepublik zusagen konnte. Der Bahnhof indes liegt im mecklenburgischen Bad Kleinen: Dort starben bei einer umstrittenen Anti-Terror-Aktion 1993 ein Terrorist und ein Polizist. Seiters übernahm die politische Verantwortung und trat von seinem Amt als Innenminister zurück.

Der gebürtige Osnabrücker saß 33 Jahre ununterbrochen im Parlament, neun Mal wurde der Jurist in seinem Wahlkreis Unterems direkt gewählt. Und auch nach seinem Rückzug aus der Politik im Jahr 2002 wurde es nicht still um den heute 76-Jährigen: Seit 2003 ist er Präsident des Deutschen Roten Kreuzes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.