• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Europäische Union
EU will Einreisen aus den USA wieder erleichtern

NWZonline.de Nachrichten Politik Namen

Susanne Laschet

17.05.2017

Susanne Laschet will auch in Zukunft mehr als nur die Frau an der Seite ihres Mannes sein. Die 55-jährige Mutter von zwei Söhnen und einer Tochter hat eine ganz eigene Sicht auf ihre voraussichtlich neue Rolle als Frau des künftigen Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen: Ihren Mann will sie hundertprozentig unterstützen, sagte sie der „Aachener Zeitung“. Die gebürtige Aachenerin hat ihrem Armin vor 32 Jahren das Ja-Wort gegeben.

Aber als klassische First Lady sieht sie sich demnach nicht: „Als Hündchen, das brav hinterherläuft, tauge ich sicher nicht. Hauptsache die Frisur sitzt – das ist nicht meins“, sagte sie am Tag nach der Wahl in einem Interview, das vorerst das letzte bleiben soll. Ihre Welt sind auch die Bücher. „Das ist mein Hobby, meine Liebe und mein Beruf. Wenn ich die Bücher nicht mehr hätte, dann würde ich hinwelken wie ein Pflänzchen“, sagte die gelernte Buchhändlerin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.