• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Namen

Susanne Neumann

16.01.2019

Die bundesweit bekannte schlagfertige Gewerkschafterin und Ex-Reinigungskraft Susanne Neumann ist tot. Sie sei am Sonntagabend nach langer schwerer Krankheit im Alter von 59 Jahren gestorben, sagte ihr Ehemann Bernd Neumann am Dienstag.

Die gebürtige Gelsenkirchenerin war 2016 nach einem Talkshow-Auftritt in die SPD eingetreten. Sie wurde kurz darauf bekannt, als sie dem damaligen SPD-Chef Sigmar Gabriel bei einer Partei-Veranstaltung riet, aus der Großen Koalition auszusteigen. Neumann hatte sich in sozialen Fragen immer wieder deutlich gegen den Kurs der SPD-Parteiführung ausgesprochen. Im Dezember 2018 wurde bekannt, dass sie wieder aus der Partei ausgetreten war.

Seit 1981 hatte Neumann nach eigener Aussage als Reinigungskraft gearbeitet. Sie war Gewerkschafterin und Bezirksvorsitzende der IG Bauen-Agrar-Umwelt für den Bereich Emscher-Lippe-Aa.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.