• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Namen

Ursula von der Leyen

10.01.2014

Ursula von der Leyen startete ihre Karriere 2003 als Sozialministerin im Kabinett des damaligen niedersächsischen Regierungschefs Christian Wulff. 2005 holte Angela Merkel sie als Familienministerin in die Bundesregierung. Unter ihrer Führung wurden 2007 das Elterngeld und die Elternzeit-Vätermonate eingeführt.

2009 wurde von der Leyen Bundesarbeits- und Sozialministerin. Jetzt rückte sie bei der neuen Kabinettsbildung überraschend an die Spitze des Verteidigungsressorts vor – als erste Frau auf diesem Posten. Von der Leyen gilt als gleichermaßen ehrgeizig wie durchsetzungsstark. Ihr Name wird auch genannt, wenn es darum geht, wer nach Angela Merkel der nächste Kanzlerkandidat der Union werden könnte. Die Tochter des früheren niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht ist 55 Jahre alt, promovierte Ärztin und Mutter von sieben Kindern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.