• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Politik

Wohnen: Regierung plant Neubau-Offensive

10.07.2014
NWZonline.de NWZonline 2015-07-21T11:55:13Z

Wohnen:
Regierung plant Neubau-Offensive

Berlin Die Bundesregierung will eine Neubau-Offensive gegen Wohnungsmangel. „Jeder, der eine Wohnung sucht, soll auch eine bezahlbare finden“, erklärte Bauministerin Barbara Hendricks (SPD) gestern im Gespräch mit unserer Berliner Redaktion. „Gerade in den Ballungsräumen und in Universitätsstädten ist Wohnraum knapp und teuer.“ Deshalb wolle die Bundesregierung gemeinsam mit Ländern, Kommunen, Bau- und Wohnungswirtschaft ein Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bau schließen.

Für diesen Donnerstag hat Hendricks zu einem ersten Spitzentreffen eingeladen. „Unser Ziel ist es, gemeinsam für ausreichend Wohnraum zu sorgen, der auch sozialen, demografischen und energetischen Anforderungen gerecht wird“, so die SPD-Politikerin weiter. Dazu müsse es Investitionen in den Neubau und die Modernisierung von Wohnungen, eine zielgerichtete soziale Wohnraumförderung und eine bessere Unterstützung einkommensschwächerer Haushalte bei Wohnkosten geben.

„Der zunehmende Wohnungsneubau reicht aber noch nicht aus, die gestiegene Nachfrage zu decken. Hinzu kommt, dass sich in den letzten Jahren ein Nachholbedarf aufgebaut hat“, heißt es in einer Aufstellung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), die unser Berliner Redaktion vorliegt.