• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Eine schwierige Papst-Reise

25.08.2018

Rom /Dublin Wenige Tage nach der Veröffentlichung eines Untersuchungsberichts über sexuellen Missbrauch durch Priester im US-Bundesstaat Pennsylvania wird Papst Franziskus am Wochenende die ebenfalls von Missbrauchsskandalen erschütterte Kirche in Irland besuchen. Anlass des zweitägigen Besuchs ist das alle drei Jahre in einem anderen Land stattfindende katholische Weltfamilientreffen in Dublin.

Seit Bekanntwerden von Missbrauchsfällen, deren Vertuschung und der systematischen Ausbeutung alleinstehender Mütter in kirchlichen Wäschereien in den 90er Jahren mieden Päpste das katholisch geprägte Land. Zuletzt besuchte Papst Johannes Paul II. im Jahr 1979 Irland.

Franziskus will an diesem Samstag in Dublin Missbrauchsopfer treffen und in der St.-Mary’s-Kathedrale für sie und die übrigen Betroffenen sexueller Übergriffe durch Geistliche auf Minderjährige in Irland beten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.