• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Nationalpark Harz pflanzt Laubbäume

10.08.2019

St. Andreasberg Der Nationalpark Harz will die Auswirkungen der Klimakrise auf den Wald abfedern. In den vergangenen Jahren seien in den tieferen Lagen des Schutzgebietes rund 4,3 Millionen Laubbäume gepflanzt worden, berichtete Nationalparksprecher Friedhart Knolle am Freitag. Es habe sich dabei überwiegend um Buchen gehandelt, in geringeren Stückzahlen auch um Ahornbäume, Roterlen, Weiden, Espen und Birken. Diese Bereiche des Nationalparks waren früher fast ausschließlich mit standortfremden Fichten bepflanzt worden. Sie gelten als besonders anfällig gegen den Klimawandel: Allein in Niedersachsen wurden durch die Stürme der vergangenen Jahre mehrere Millionen Fichten umgeworfen. In den Hochlagen sei die Fichte hingegen von Natur aus heimisch, sagte Knolle. Deshalb werde sie dort auch die Hauptbaumart bleiben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.