• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Stück für Stück

13.10.2010

Die Vision wird immer konkreter. Stück für Stück nähert sich die mögliche Realisierung der zwischen Westerstede und Drochtersen an der Elbe geplante Küstenautobahn A20, von der Wirtschaft und Politik im Nordwesten einen kräftigen Wachstumsschub erwarten.

Sollte es gelingen, das Vorhaben als vordringlichen Bedarf im Bundesverkehrswegeplan 2015 festzuschreiben, wäre ein weiterer wichtiger Schritt für das große Zukunftsprojekt geschafft. Bis zur Realisierung wird es dann aber trotzdem noch ein weiter und schwieriger Weg. Denn die Platzierung in der vordringlichen Planung allein bedeutet noch nicht, dass auch die komplette Finanzierung der Autobahn gesichert ist.

Außerdem gibt es derzeit noch Unwägbarkeiten beim tatsächlichen Trassenverlauf. Die in der Region geforderte Variante nördlich Jaderberg wird von den Planern des Bundes als verfahrenstechnisch komplizierter angesehen und soll deshalb offenbar vermieden werden.

NWZ-Spezial: Informationen, Bilder und Videos zur umstrittenen Küstenautobahn - der A22.

Jürgen Westerhoff Redakteur / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2055
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.