• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Angriff: Taliban schießen auf Abenteuer-Touristen

05.08.2016

Kabul Bei einer Abenteuer-Busreise durch Afghanistan sind ein Deutscher und elf weitere Touristen von Taliban angegriffen worden. Die radikalislamischen Extremisten beschossen die Ausländer im Bezirk Chescht-e Scharif in der Westprovinz Herat. Fünf Touristen seien leicht verletzt worden, sagte der Sprecher des Gouverneurs, Dschilani Farhad, am Donnerstag. Nach seinen Angaben handelt es sich um „sechs Briten, drei Amerikaner, zwei Schotten und einen Deutschen“. Der Deutsche blieb unverletzt, teilte das Auswärtige Amt mit.

Die Taliban bekannten sich zu dem Angriff und behaupteten, 18 Ausländer getötet zu haben. Die Extremisten kon­trollieren Landesteile, die die Touristen durchquert hatten.

Nach Angaben des Armeesprechers Nadschibullah Nadschibi waren die Touristen auf dem Weg von der relativ friedlichen zentralafghanischen Provinz Bamian ins westafghanische Herat, als der Beschuss begann. Daraufhin seien sie aus dem Bus gesprungen. Dabei hätten sie sich verletzt, Schussverletzungen habe es nicht gegeben. Kurz darauf sei die Armee eingetroffen.

Entgegen früheren Berichten hatte die Gruppe zuvor keine Armeeeskorte bei sich. Die Reise sei auch nicht mit dem Tourismus-Ministerium koordiniert gewesen, hieß es.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.