• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Polizei startet Räumung des besetzten Hauses

03.05.2014

Oldenburg Großeinsatz der Polizei in Oldenburg: Mit rund 100 Einsatzkräften soll das Haus an der Donnerschwer Straße 95 noch an diesem Freitagabend geräumt werden. Vornehmlich junge Leute haben das seit mehreren Jahren leerstehende Gebäude besetzt. Für die Aktion waren die Donnerschweer Straße und die Straßburger Straße gesperrt.

Nach Angaben aus Sympathisantenkreisen der Besetzer ist das Haus bereits am vergangenen Mittwoch gegen Mittag besetzt worden. Die jungen Leute wollen das Konzept „Selbstverwalteter Wohn- und Kulturraum Haus Friedensbruch“ weiterführen. Zuletzt war das Haus Theaterwall 24a über zwei Jahre hinweg als selbstverwaltetes kulturelles Zentrum genutzt worden. Die Polizei versucht unterdessen, mit dem Besitzer der Immobilie in Kontakt zu treten.

In einer Mail der Besetzer-Gruppe heißt es: „Da es Oldenburg an kulturellen Angeboten, die sich jeder leisten kann, fehlt und sich an der Wohnungslage nur geändert hat, dass die Mieten für Luxuswohnungen nicht weiter steigen, sind wir nun in die Donnerschweer Straße 95 eingezogen. Wie schon am Theaterwall 24a werden wir auch hier das leere Haus wieder mit Leben füllen und es bestmöglich instandsetzen und -halten.“

Thomas Husmann Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2104
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.