• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Radsport

Teams für Sixdays stehen fest

19.12.2019

Bremen Alte Bekannte und talentierte Debütanten: Die Sixdays Bremen warten auch bei der Austragung vom 9. bis 14 Januar 2020 mit einem starken Mix an Sechstagefahrer auf. Als favorisiertes Team bezeichnet der Sportliche Leiter Erik Weispfennig das routinierte Duo Theo Reinhardt (Berlin) und Morgan Kneisky (Frankreich). Doch auch der von der Tour de France bekannte Sprinter Nils Politt, der mit dem 16-maligen Sixdays-Sieger Kenny de Ketele aus Belgien antritt, könnte für eine Überraschung sorgen.

Einige weitere deutsche Talente sind dabei und haben erfahrene Fahrer an ihrer Seite, die die nur 166 Meter lange Bahn mit den steilen Kurven in der Bremer ÖVB-Arena bestens kennen: Leon Rohde aus Hamburg fährt gemeinsam mit dem Belgier Moreno de Pauw, Domenic Weinstein (Donaueschingen) bildet ein Duo mit dem Niederländer Wim Stroetinga.

Tickets für das Bremer Sechstagerennen gibt es unter


     www.sixdaysbremen.de 
Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.