• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Radsport

Das passiert bei der Tour de France

06.07.2019

Brüssel An diesem Samstag wird die 106. Tour de France gestartet.

Wie lauten die Eckdaten der Frankreich-Rundfahrt?

Der Startschuss erfolgt mit einer 194,5 Kilometer langen Etappe rund um die belgische Hauptstadt Brüssel. 3480,3 Kilometer und 21 Etappen liegen insgesamt vor den 176 Fahrern aus 22 Teams. Das wichtigste Radrennen der Welt endet am 28. Juli auf den Champs-Élysées in Paris.

Was machen die deutschen Fahrer?

Elf Deutsche greifen ins Geschehen ein. Etappensiege sind möglich, aber kaum vorauszusehen. Dafür ist in Emanuel Buchmann wieder ein deutscher Rundfahrer am Start, der Chancen auf eine Platzierung unter den besten Zehn hat. Sein Bora-Teamkollege Maximilian Schachmann hat auf mittelschweren Etappen Siegchancen – wenn er sich nicht in die Dienste von Superstar Peter Sagan (Slowakei) stellen muss.

Wer sind die Favoritenauf den Gesamtsieg?

Nach dem Aus des viermaligen britischen Siegers Chris Froome und des Niederländers Tom Dumoulin bahnt sich ein spannender Kampf um das Gelbe Trikot an. Hinter der Form von Titelverteidiger Geraint Thomas steht nach seinem Sturz-Aus bei der Tour de Suisse ein Fragezeichen. Stattdessen nennen die meisten Fahrer den erst 22-jährigen Kolumbianer Egan Bernal, Ineos-Teamkollege von Froome und Thomas, als heißesten Sieganwärter. Die Franzosen Romain Bardet (AG2R) und Thibaut Pinot (FDJ), der Brite Adam Yates (Mitchelton-Scott), Ex-Tour-Sieger Vincenzo Nibali (Italien/Bahrain-Merida) und der Australier Richie Porte (Trek-Segafredo) zählen zu den härtesten Rivalen.

Wo kann man die Tourim Fernsehen verfolgen?

Eurosport überträgt jede Etappe der Tour de France 2019 live und mit Start des internationalen Signals in voller Länge im frei empfangbaren TV sowie im Livestream. Das Erste steigt zumeist am Nachmittag in die Live-Übertragung ein, lediglich die letzte Etappe wird nicht live übertragen. Auf sportschau.de und dem Sender One zeigt die ARD zudem das gesamte Rennen.

Wie ist die Lage in
Sachen Doping
?

Im Vorjahr sorgte der Fall Christopher Froome, der letztlich laut Urteil des Weltverbandes UCI doch kein Dopingfall war, für Aufsehen. 2019 jährt sich einerseits der erste Toursieg von Lance Armstrong zum 20. Mal. Zudem gab es im Frühjahr den Blutdopingskandal um den Erfurter Arzt Mark S., von dem auch Radprofis betroffen waren. Ob dies Einfluss auf die Tour haben wird, ist noch nicht absehbar.

Was gibt es
zu gewinnen
?

Im Vergleich zu anderen Sportarten wie Tennis und Golf fallen die Preisgelder beim bedeutendsten Radrennen der Welt relativ gering aus, für Radsport-Verhältnisse sind die finanziellen Anreize aber enorm. Insgesamt geht es um ein Preisgeld von 2,3 Millionen Euro. Wer in Paris im Gelben Trikot auf dem Podium steht, erhält eine Prämie von 500 000 Euro. Die Differenz zu den anderen Trikotwertungen ist gewaltig. Die Gewinner des Grünen und Gepunkteten Trikots müssen sich mit jeweils 25 000 Euro begnügen. Ein Etappensieg bringt 11 000 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.