• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Radsport

Marcel Kalz gelingt Revanche bei Sixdays

15.01.2015

Bremen Radprofi Marcel Kalz aus Berlin hat zum zweiten Mal das Bremer Sechstagerennen gewonnen. Zwei Jahre nach dem Sieg mit dem Schweizer Franco Marvulli entschied Kalz an der Seite seines neuen Partners Alex Rasmussen die 51. Auflage des Radsport-Klassikers für sich. In der letzten Großen Jagd fuhr das deutsch-dänische Paar in der Nacht zum Mittwoch mit einem furiosen Antritt zu einer Doublette und damit zum Sieg.

„Das hat Kraft gekostet. Aber jetzt ist es endlich vorbei“, kommentierte der 27-jährige Kalz die ungewöhnliche Rennstrategie. Das Duo hatte 15 Minuten vor dem Abschuss noch eine Runde zurückgelegen, holte aber zwei Runden auf und lag am Ende allein mit 357 Punkten vorn.

Auf den folgenden Plätzen zwei und drei landeten die rundengleichen Mitfavoriten Morgan Kneisky/Jesper Mörköv (Frankreich/Dänemark/297) und die Titelverteidiger Leif Lampater/Wim Stroetinga (Rosenheim/Niederlande/286). Für Kalz war der Sieg eine Revanche: 2014 hatte er den letzten Spurt gegen Stroetinga verloren.

Am Ende des sechstägigen Wettbewerbs zogen die Veranstalter derweil eine positive Bilanz. Nach Angaben von Theo Bührmann jr. seien mit etwa 60 000 Zuschauern ähnlich viele in die Bremer ÖVB-Arena gekommen wie im Vorjahr, als die Sixdays 50-jähriges Jubiläum feierten – das sei keine Selbstverständlichkeit.

Weitere Nachrichten:

Morgan | ÖVB

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.