• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Radsport

Schlagersänger tauscht Mikro gegen Pistole

09.01.2015

Bremen Für Semino Rossi dürfte es am Donnerstagabend eine ungewohnte Situation gewesen sein. Normalerweise gelangt der argentinisch-italienische Schlagersänger dann an Aufmerksamkeit, wenn er sein Mikrofon in die Hand nimmt und anfängt zu singen. In der Bremer ÖVB-Arena jedoch warteten die Zuschauer nach zwei gesungenen Liedern Rossis schon ungeduldig darauf, dass dieser endlich zur Pistole greift. Um 21.50 Uhr – mit 20-minütiger Verspätung – war es soweit. Rossi schoss gemeinsam mit Lokalmatador Lennard Kämna, Junioren-Weltmeister im Zeitfahren auf der Straße, das 51. Sechstagerennen in der Bremer ÖVB-Arena an.

Bis Dienstag, 13. Januar, kämpfen zwölf Zweierteams auf dem 166 Meter langen Holzoval um den Gesamtsieg. Als Favoriten gelten die Titelverteidiger Leif Lampater (Rosenheim) und Wim Stroetinga (Niederlande) sowie die spanischen Madison-Weltmeister David Muntaner Juaneda/Albert Torres Barceló.

Bis zu 60 000 Zuschauer erwarten die Veranstalter an den sechs Tagen. An diesem Freitag starten die Wettkämpfe um 19.30 Uhr mit der ersten Etappe des U-19-Cups. Als prominente Gäste werden die Ex-Radprofis Marcel Wüst und Robert Bartko sowie das Hamburger Fußball-Idol Uwe Seeler erwartet.


     www.nwzonline.de/bremer-sechstagerennen 
Lars Blancke
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2033

Weitere Nachrichten:

ÖVB | Kämna

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.