• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Radsport

Visbeker Sponsor fürchtet Imageverlust

25.05.2007

VISBEK /BREMEN /EDEWECHT Nach den neuen Doping-Enthüllungen hat der erste Hauptsponsor die Reißleine gezogen: Die Firma Wiesenhof gab am Donnerstag bekannt, ihr Engagement im Profi-Radsport zum Jahresende einzustellen. „Die gegenwärtigen Rahmenbedingungen und Entwicklungen im Profi-Radsport haben uns zu diesem Schritt veranlasst“, befürchtet Peter Wesjohann, Manager beim in Visbek (Kreis Vechta) ansässigen Geflügel-Unternehmen, einen Imageverlust. Der Profi-Rennstall Wiesenhof-Felt gilt als vierte deutsche Kraft hinter Milram, T-Mobile und Gerolsteiner.

Co-Sponsor Sport Import aus Edewecht (Kreis Ammerland), der das Team mit Fahrrädern ausstattet, wird seine Unterstützung dagegen fortsetzen. Das bestätigte Marketingleiter Stefan Scheitz der NWZ. „Dem Team fehlt nun ein großer Geldgeber“, bedauert er den Rückzug, zeigt aber Verständnis: „Wiesenhof legt Wert auf saubere Produkte. Für das Unternehmen ist es ein Drama, in die Nähe von Doping gebracht zu werden.“

Die Bremer Nordmilch AG bleibt Geldgeber des Milram-Rennstalls von Erik Zabel. Das Doping-Geständnis des Team-Kapitäns habe keinen Einfluss auf die Entscheidung, das Sponsoring-Engagement fortzusetzen, betont Martin Mischel, Vorstand Marketing und Vertrieb bei Nordmilch: „Die Kooperation wird vertragsgemäß fortgesetzt.“

Die Telekom kündigte an, das Sponsoring für den Rennstall wie vertraglich vereinbart bis 2010 fortzusetzen. „Wir wollen dem Team eine Chance geben, den sauberen Weg weiter zu gehen“, sagt Christian Frommert, Leiter der Sponsoring-Abteilung des Bonner Konzerns.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.