• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Radsport

Weltmeister kommen nach Bremen

08.01.2015

Bremen Mit einem hochkarätig besetzten Fahrer-Feld startet das Bremer Sechstagerennen am Donnerstag in seine 51. Auflage. Unter den zwölf Profi-Paaren sind unter anderem die spanischen Madison-Weltmeister David Muntaner und Albert Torres sowie die Europameister Andreas Graf und Andreas Müller (Österreich).

Auch der deutsche Titelverteidiger Leif Lampater und sein niederländischer Partner Wim Stroetinga werden bei der Traditionsveranstaltung am Start sein. „Wir haben das beste am Start, was derzeit bei den Sixdays fahren kann“, erklärte Erik Weispfennig, Sportlicher Leiter des Radsport-Events.

Der Veranstalter rechnet mit über 60 000 Zuschauern, die zu den Rennen und dem Showprogramm in die Halle strömen sollen. Während in vielen deutschen Städten das Sechstagerennen aus finanziellen Gründen bereits gestrichen wurde, bleibt Bremen neben Berlin weiter Standort des Klassikers.

Doch es kommen noch weitere Probleme auf die Sechstage-Macher zu. Ihnen gehen die guten Bahn-Fahrer aus. Am Ende der vergangenen Saison hörte beispielsweise Olympiasieger Robert Bartko auf. In Bremen wird der Australier Luke Roberts seinen Abschied bekanntgeben. Neue Sterne am Sechstage-Himmel sind noch nicht in Sicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.