• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere Radsport

Zwei Teams beim Bremer Sechstagerennen rundengleich

17.01.2016

Beim 52. Bremer Sechstagerennen hat das Duo Jesper Mørkøv (Dänemark) und Morgan Kneisky (Frankreich) die Führung übernommen.

Am vierten Tag der Veranstaltung übernahmen beide dank einer Bonusrunde die hauchdünne Führung vor den rundengleichen Christian Grasmann (München) und Kenny de Ketele (Belgien). Die Titelverteidiger Alex Rasmussen (Dänemark) und Marcel Kalz (Berlin) sind noch in Reichweite auf dem dritten Platz.

Bei den Sprintern steht das deutsche Team vor dem Gesamtsieg. England dürfte auch an den beiden noch ausstehenden Tagen kaum mehr vorbeiziehen können. Den Einzelerfolg dürfte sich aber Matthew Rotherham holen. Der Engländer war am Sonntag auch von seinem deutschen Verfolger Richard Aßmus nicht zu bremsen. Die Sixdays enden am Dienstag.

Weitere Nachrichten:

Morgan | Bremer Sechstagerennen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.