Lehmden/Augustfehn - Das Tischtennisteam vom TuS Augustfehn bleibt in der 1. Kreisklasse dem TuS Ekern IV auf den Fersen. Die Augustfehner gewannen beim TuS Lehmden mit 9:4. Den Grundstein zum Auswärtserfolg legte Augustfehn mit dem Gewinn aller drei Doppel. Lars Bohlken verkürzte für die Gastgeber auf 1:3, doch durch Stefan Renken, Jürgen Senft und Frerk Steen bauten die Augustfehner ihren Vorsprung weiter aus. Nach dem Sieg von Uwe Bohlen zum 2:6 und den Erfolgen von Joachim Stelling sowie Renken zum 2:8 konnten Thomas Wetter und Jens Lothringer noch einmal Ergebniskosmetik betreiben. Zu mehr reichte es nicht. Senft setzte den Schlusspunkt.

Weiter: TSG Westerstede IV – TuS Ekern IV 2:9, Aschhausen – TuS Ofen III 9:5.