• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Rastede

Besuch: CDU erhält Einblick in Arbeit der Autobahnpolizei

18.09.2015

Neusüdende 110 Autobahnkilometer, vom Kreuz Oldenburg-Ost bis zum Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven auf der A 29 und bis Westerstede-West auf der A 28: Das Einsatzgebiet der Autobahnpolizei Oldenburg, die ihren Sitz in Neusüdende hat, ist groß. Das erfuhren am Donnerstagnachmittag Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion und des Kreisvorstandes bei einem Besuch in Neusüdende.

„Wir haben hier ein Polizeiaufgebot der ersten Klasse“, sagte Jann Lübben, Vorsitzender der Kreistagsfraktion. In Neusüdende sind neben der Autobahnpolizei die Polizeihubschrauberstaffel und die Diensthundführergruppe angesiedelt.

Ziel des Besuches war es, die Arbeit der Autobahnpolizei auch jenen Mitgliedern der Kreistagsfraktion vorzustellen, die die Station noch nicht kennen, sagte Lübben. Dienststellenleiter Jörg Uchtmann und Hilmar Diekmann, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes, führten die Besucher, zu denen auch Landrat Jörg Bensberg und Rastedes Bürgermeister Dieter von Essen gehörten, über das Gelände.

Vorgestellt wurde den Besuchern auch das Abstandsmessgerät, das vom Landkreis Ammerland zur Verfügung gestellt wurde. Die Polizei kann damit den Abstand von Fahrzeugen und ihre Geschwindigkeit ermitteln.

Die Dienststelle war 1952 als „Motorisierte Verkehrsbereitschaft“ in Oldenburg gegründet worden. Seit 1984 ist der Sitz in Neusüdende.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.