• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Rastede

Waschhaus wird zum Treff für Geflüchtete

03.01.2018

Rastede Eine Förderung über knapp 64 000 Euro macht in Rastede (Kreis Ammerland) die Erweiterung der Begegnungsstätte „MitEinAnder“ möglich. Nachdem das Land Niedersachsen der Kreisvolkshochschule die Mittel im vergangenen Jahr bewilligt hatte, wird jetzt ein ehemaliges Waschhaus zum Treff für (junge) Männer umgebaut.

Das „MitEinAnder“ befindet sich an der Lessingstraße in einem Viertel mit einem hohen Anteil von Zugewanderten und sozial schwachen Haushalten. Die Begegnungsstätte hatte Mitte 2015 den Betrieb aufgenommen, um Flüchtlinge in ihr neues Lebensumfeld zu integrieren.

Insbesondere Mädchen und Frauen interessierten sich für das Angebot. Nähgruppen, eine Kochgruppe und eine Mädchengruppe wurden etabliert. In dem alten Waschraum sollen nun Angebote für Männer entstehen.

Frank Jacob
Rastede/Wiefelstede
Redaktion Rastede
Tel:
04402 9988 2620

Weitere Nachrichten:

Kreisvolkshochschule